Verschiedene Organisationen -

vereint in einer Staffel


Ganzheitliches Training -

zertifizierte und hundegerechte Ausbildung nach internationalen Richtlinien

(c) Texte, Fotos, Videos und Grafiken:

Das Urheberrecht liegt bei der Rettungshundestaffel Bremervörde. Ausnahmen werden entsprechend ausgewiesen.

Ausbildung zum Rettungshund / Rettungsteam

Unser Training findet überwiegend am Donnerstagabend und/oder am Sonntagvormittag statt!

Eine Ausbildung erfolgt bei uns nicht nur spartenspezifisch oder rein einsatztechnisch. Die Arbeit in unserer Staffel umfasst ein ganzheitliches Training. Das Basistraining können alle in Anspruch nehmen, dazu kommt das Training auf hundesportlicher Ebene und letztendlich ist eine einsatzbezogene Ausbildung bei uns möglich. Auf hundesportlicher Ebene können, auf einsatzbezogener Ebene müssen Prüfungen absolviert werden.

Eine Ausbildung kann nur dann erfolgreich sein, wenn die Grundlagen stimmen. Die Eigenschaften des auszubildenden Hundes spielen deshalb eine wesentliche Rolle. Genauso wichtig ist es jedoch, die Eigenschaften des Hundeführers/des Einsatzhelfers zu analysieren. Der Erfolg einer Ausbildung hängt also auch sehr stark vom Charakter und Verhalten des menschlichen Retters ab!

Eine erfolgreiche Ausbildung bedeutet auch, dauerhaft die Qualität unserer Leistung durch Problemorientierung und Fortbildung organisationsübergreifend auf einem hohen Niveau zu halten. Daher arbeiten wir im Bereich der Hund-Hundeführer-Teams nur mit begrenzten Kapazitäten. Denn nur bei entsprechender Trainingsqualität für das einzelne Team kann die bestmögliche Leistung erzielt werden.

Die Zertifizierung der Ausbildungberechtigten ist weit gefächert. Solide Grundausbildungen in Bezug auf die Arbeit mit Hunden resultieren aus Lehrgängen/Studiengängen bei Ziemer & Falke (Großenkneten), ILS (Hamburg) sowie ATN (Dürnten/Schweiz). Dazu kommen Spezialisierungen in Bezug auf die Rettungshundearbeit, die ebenso bei unterschiedlichen internationalen RH-Ausbildungsorganisationen (zugehörig GER / NED / USA / AUT / SUI) absolviert wurden (s. Reiter "Zusammenarbeit"). Uns ist sehr wichtig, dass nicht nach einer einzigen Ausbildungsphilosophie vorgegangen wird - die Summe der vielfältigen Ausbildungen ermöglicht verschiedene Perspektiven und damit eine entsprechende Qualifikation.

Ausbildung Einsatzhelfer/Hundeführer

 

Das heißt: Qualifizierte Ausbildung in den erforderlichen Bereichen

 

Personen- und Vermisstenspürhund (PVSH)

 

Das heißt: Suchen nach einem Individualgeruch

 

Flächensuchhund (FL)

 

Das heißt: Suchen nach einem menschlichen Geruchspool

 

 

(c) Texte C. Schlichting